art.andreahaas.de




collagraphie

ist eine Drucktechnik, bei der die Oberfläche einer Druckplatte mit einer Auswahl unterschiedlicher Materialien gestaltet wird, die beim Druck eine Vielfalt von Farbtönen und Strukturen ergeben.

Mmh, vielleicht ein bißchen zu abstrakt...

Also, anders gesagt: Ich nehme eine durchsichtige (Rhenalon-)Platte und bearbeite sie zum Beispiel erst mal mit Schmirgelpapier um den Hintergrund ein bisschen interessant zu gestalten. Nachdem ich mir überlegt habe, welche Stellen meines Bildes dunkel, welche heller werden sollen, und überhaupt welche Form sie haben sollen, schneide ich mir ein paar Klebebänder mit der entsprechenden Oberflächenstruktur zurecht und klebe sie auf. Dann male ich vielleicht noch mit Siebfüller herum und kratze noch ein paar Linien in die Platte.

Und alles immer schön spiegelverkehrt, damit nachher auch alles so aussieht, wie ich mir das vorgestellt habe... Was es dann am Ende eigentlich nie tut, weil sich irgendwas meist doch anders verhält als erwartet. Und genau das ist auch das Spannende an der Technik. Manchmal wird es viel besser als gedacht, sozusagen überraschend gut. Manchmal aber auch nicht... Im Gegensatz zu vielen anderen Drucktechniken habe ich aber meist die Chance, noch nachzubessern.

Leider bringt es diese Technik mit sich, dass die Druckplatten keine lange Lebensdauer haben und meine Druck-Kollegen schon mit den Augen rollen, wenn ich mal wieder nach wenigen Drucken anfange zu jammern: 'Meine Platte löst sich auf...'

Falls Sie noch Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an.